Die Seminare nehmen Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 auf. Pro Jahrgang stehen 25 Plätze zur Verfügung. Auch ein Quereinstieg, zum Beispiel zu Beginn der Kursstufe, ist möglich.

Vor dem Eintritt in das Seminar steht eine Aufnahmeprüfung: das Landexamen. Dabei handelt es sich um eine dreitägige Prüfung und Freizeit für interessierte Schülerinnen und Schüler (meist Klasse 8), die in der Regel Ende Juni / Anfang Juli stattfindet.

Beim Landexamen lernt man die anderen Bewerberinnen und Bewerber, die aktuellen Semis und das Internatsleben kennen – und wir Lehrende erfahren etwas über die Neuen, was sie interessiert, was sie schon können und was wir an Entwicklungsmöglichkeiten in ihnen sehen. Es ist also ein gegenseitiges Kennenlernen, bei dem wir schauen, wie gut sich unserem Urteil nach jemand sozial für das Zusammenleben im Internat eignet.

Um einen Überblick über die Leistungen in den Hauptfächern zu bekommen, werden Mathematik, Deutsch und Englisch schriftlich geprüft.

In evangelischer Religion führen wir ein Gespräch, das Prüfung und Information zugleich ist.

Dazu kommt eine Präsentationsprüfung wahlweise im Fach Musik (mit Vorspiel), Latein, Französisch oder Geschichte.

 

Neben dem regulären Einstieg in die Klasse 9 gibt es bewusst immer einige Plätze für „Quereinsteiger“, die meistens zu Beginn der Kursstufe an das Seminar kommen. Die Kursstufe des Seminars findet in enger Kooperation mit dem Joachim-Hahn-Gymnasium in Blaubeuren statt (www.jhg-blaubeuren.de)

Im Sinne des Schulprofils gilt die „Seminarregelung“: Sie besagt, dass die Seminaristinnen und Seminaristen verpflichtet sind, im Abitur entweder eine alte Sprache (Griechisch, Latein oder Hebräisch), Religion oder Musik als schriftliches Prüfungsfach zu wählen.

Hast Du Interesse Schülerin oder Schüler des Evangelischen Seminars Blaubeuren zu werden?

Melde Dich zur Aufnahmeprüfung, dem Landexamen, an. Sende folgende Unterlagen an das Evangelische Seminar Blaubeuren, Frau Mayer, Klosterhof 2, 89143 Blaubeuren:

  • Anmeldeformular zum Landexamen
  • Fragebogen zur Gesundheit
  • Von dem/der Bewerber/in eigenhändig geschriebenes kurzes Gesuch um Zulassung zum Landexamen mit Angaben sonstiger Interessen, Aktivitäten und Hobbies
  • Taufschein oder beglaubigte Abschrift und Fotokopie der Geburtsurkunde
  • Kopie des Abschlusszeugnisses der Klasse 7 und der Halbjahresinformation der Klasse 8

Nach erfolgter Zulassung zum Landexamen erhalten alle Bewerber/Innen Informationen und Musteraufgaben zur Prüfung.

Das Landexamen für die Promotion 2019/2023 findet vom 23. – 26. Juni 2019 statt.